Oh Tannenbaum…

… oh Tannenbaum. Tja, bis heute gingen wir davon aus, dass es bei uns keinen Weihnachtsbaum geben wird. Also jedenfalls mein Mann. Letztes Jahr habe ich versucht, einen kleinen Weihnachtsbaum zu finden, den man noch in einer Vase unterkriegt – ziemlich vergeblich. Dieses Jahr habe ich es erst gar nicht versucht. Aber gestern habe ich es noch in den Stoffladen geschafft und grünen Stoff gekauft, abends noch gewaschen und zum Glück war er auch sehr schnell trocken. Heute Vormittag habe ich dann schnell genäht. Et voilà – hier ist er, unser wiederverwendbarer Weihnachtsbaum:

Weihnachtsbaum

Die Weihnachtskugeln sind ein wildes Sammelsurium. Die bunten sind uns als Deko an Geschenken über die Jahre zugewandert, die silbernen haben einst meinen Großeltern gehört. Der Baum ist nur 70 cm hoch, die Kugeln sind also alle relativ klein, aber für uns völlig ausreichend.

Weihnachtsbaum

Die Befestigung für die Kugeln sind übrigens Haken von BH-Verschlüssen. Davon habe ich eine riesen Box voll (auch von Oma), brauche die aber sehr selten. Hierfür passen sie aber super, denn die eigentlichen Aufhänger für die Kugeln sind für solch einen Baum natürlich viel zu groß.

Mal sehen, ob der Baum genau so nächstes Jahr wieder zum Einsatz kommt. Oder ob ich ihn noch etwas umnähe. Ich habe da jedenfalls so eine Idee… aber die wäre zu aufwendig gewesen für 1 Stunde Nähzeit am Vormittag.

Verlinkt: Weekend Wonderland, Nähzeit am Wochenende, crealopee, Weihnachtslinkparty „Sternenzauber“, Weihnachtszauber 2016, Weihnachtsfreuden 2016

Advertisements

4 Gedanken zu „Oh Tannenbaum…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s