Eine Jeans und ihre Tücken

Was soll ich sagen… ich habe vor Jahren schon zwei Jeans genäht, allerdings aus einem dünneren Jeansstoff und ohne Kappnaht. Das ging ganz gut.

Mit dieser Jeans wagte ich mich aber an eine neue Herausforderung: Kappnaht und dicken Jeansstoff!

Jeans

Mit viel Fluchen, abgebrochener Nadel und einem Stück Handarbeit (8 Schichten dicken Jeansstoff schafft meine Maschine einfach nicht), habe ich es geschafft. Die Hose sitzt (ok, am Bund ist sie mir irgendwie etwas arg weit geraten) und wird bestimmt nicht die letzte sein. Allerdings werde ich mir das mit der Kappnaht nochmal gut überlegen…

Den Schnitt habe ich von meiner gekauften Lieblingsjeans übernommen (das Modell gibt es leider nicht mehr, was bleibt einem da schon übrig als selbst nähen…).

Verlinkt: RUMS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s