Nils Holgersson Küchenvorhang

Meine Güte, ich habe lange nichts von mir hören lassen! Das heiße Wetter hat mich aber auch weder zum Nähen, noch zum Bloggen animiert. Zum Kochen war es uns auch zu heiß, also haben wir viel „Nichts“ gemacht.

Apropos „kochen“…

Wir haben zu viel Geschirr und brauchten dringend ein neues Küchenregal. Also ab in den Baumarkt und eingekauft. Da in einem offenen Regal in einer Küche ohne Dunstabzugshaube allerdings alles super schnell einfettet, musste ein Vorhang ans Regal.

Küchenvorhang Nils

Ich nahm also alte Bettwäsche von meiner Oma in wunderschönem roten Karodesign, schnitt alles zu und sah dann: Löcher! Die Bettwäsche ist halt alt, also hat sie durchgewetzte Stellen. Aber: die kann man ja mit einer Applikation überdecken.

Küchenvorhang Nils

Und so zogen Smirre der Fuchs und Mårten die Gans aus Nils Holgersson (Selma Lagerlöf) in unserer Küche ein. Das hört sich jetzt einfach an, war aber doch ein langwieriger Prozess. Immerhin habe ich bisher noch nie eine fliegende Gans gemalt.

Küchenvorhang Nils

Nachdem ich Vorlagen erstellt hatte, ging es dann ans Stoff ausschneiden. Zum Glück hatte ich dafür passende Reste parat.

Küchenvorhang Nils

Smirre ist aus rotem und weißem Flauschstoff.

Küchenvorhang Nils

Und auch Mårten ist flauschig (na gut, Füße und Schnabel nicht). Hier habe ich mich vernäht (hätte ich mal auf meine Vorlage geschaut) und an der falschen Stelle eine Naht gemacht. Da das alles Zickzack-Stich ist, wollte ich es aber nicht mehr auftrennen. Eigentlich sollte nicht der obere Flügel mit einer Naht abgetrennt sein, sondern der Schwanz und die Füße…

Küchenvorhang Nils

Dann kam ein Denkfehler zum Vorschein: Ich hatte einen riesigen Vorhang mit applizierten Tierchen und ein Regal, dass er an 3 Seiten verschließen soll. Äh… und wie komme ich an meine Töpfe?! Also habe ich den Vorhang in 2 geteilt. Einen Vorhang für die kurze Seite und einen für die zweite kurze und die lange Front.

Küchenvorhang Nils

Oben habe ich einen Tunnelzug gemacht und einfach Kordel durchgezogen. Aufgehängt ist der Vorhang dann einfach an den Ecken an einem Nagel (ok, er hängt etwas durch, aber ich werde ganz bestimmt keine Vorhangstangen an einem Küchenregal montieren!).

Nachträglich habe ich mir dann noch die Mühe gemacht, Smirre und Mårten zu digitalisieren. Wenn euch die beiden gefallen, dürft ihr sie gerne verwenden (lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz).

smirre (pdf)

marten (pdf)

Creative Commons Lizenzvertrag
Smirre der Fuchs und Mårten die Gans von Birgit Lang sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Verlinkt bei: kopfkino, greenfietsens Fuchs-Linkparty, Crealopee